Am 20. Juni diesen Jahres fand der 1. und 2. Lauf zur diesjährigen Südbadischen Meisterschaft des ADAC im Kartslalom (6,5 PS) statt. Ausrichter war der Auto- und Motorradclub AMC Pfaffenweiler e.V. auf dem Parkplatz des Möbelhauses XXXLutz in Freiburg.

Während in den Jahren bis 2020 im Juni der Höhepunkt der Saison erreicht war, mußten viele Vereine corona-bedingt ihre Veranstaltungen in 2020 ganz absagen und in 2021 in den Herbst verlegen.

Durch ein ausgefeiltes Hygienekonzept und die sich allmählich entspannende Corona-Lage konnte der AMC Pfaffenweiler dieses Jahr die Saison mit einer Doppelveranstaltung eröffnen.

41 Fahrer in 5 Altersklassen von 8 bis 18 Jahren kamen aus ganz Südbaden nach Freiburg, um endlich wieder in einem Wettbewerb ihre in vielen Trainingsstunden erworbenen Fähigkeiten zu zeigen.

In Erwartung vieler sehr junger Fahrer haben die Trainer des AMC-Pfaffenweiler einen überschaubaren Parcours aufgestellt, der von den jüngsten Fahrern gut beherrscht werden konnte und für die älteren, erfahreneren Teilnehmer dennoch eine Herausforderung darstellte.

Für jede umgeworfene Pylone gibt es 2 Strafsekunden, sodass der Fahrer in erster Linie fehlerfrei fahren und erst in zweiter Linie schnell sein muss.

So ist es nicht verwunderlich, dass bei den jüngsten Fahrern die Anzahl der Fehler das Ergebnis bestimmte, während die älteren Fahrer, die weitgehend fehlerfrei fahren, um Hundertstel Sekunden kämpfen mussten. So war den ganzen Tag über für höchste Spannung gesorgt, wobei die Betreuer der Fahrer (meistens die Väter) nervöser sind als die Fahrer selbst.

Angefangen haben die jüngsten Fahrer in den Klassen 1 und 2, bei denen die Herausforderung im Finden des richtigen Weges durch die Pylonen bestand. Konnte man deren Fahrweise fast noch “gemütlich” nennen, gingen mit fortschreitendem Tagesverlauf die älteren Fahrer an den Start, was sich auch im Geräuschpegel bemerkbar machte. Die Drehzahl der Motoren wurde immer höher, das Quietschen der Reifen immer lauter, die Drifts immer spektakulärer, die Abstände zu den Pylonen näherten sich dem Millimeterbereich, oft auch darunter, und dann sah man plötzlich Pylone durch die Luft fliegen.

Nervenstärke ist gefragt, wenn man eine Pylone umgeworfen hat, cool bleiben, konzentriert weiterfahren, sich keinesfalls umdrehen, ob die Pylone nicht doch noch steht, denn wer sich nicht voll auf die vor ihm liegende Strecke konzentriert, haut garantiert gleich die nächste Pylone um. Nach Erreichen der Ziellinie der bange Blick auf die Zeitanzeige , die Freude, wenn man schneller war als der Konkurrent, die Enttäuschung, wenn der Streckensprecher dann die Anzahl der Strafsekunden nachreicht und man nicht das erlösende “Null Fehler” hört. Dann kann man die Arme hochreissen vor Freude, auf das Lenkrad einschlagen vor Wut und Ärger, oder den Helm aufbehalten, damit keiner die Tränen sieht.

Ein hohes Maß an Disziplin ist gefragt, wenn man hier gewinnen will. Besonders gut gelungen ist dies den Fahrern Gina Trunk vom MSC Offenburg, Alex Mehl vom AMC Pfaffenweiler, Silas Wagner (ebenfalls MSC Offenburg) und Jumarif Gisin vom MSC Rebland. Diese Fahrer haben in ihren jeweiligen Altersklassen beide Läufe gewonnen. Lediglich in der Klasse 3 (Jahrgänge 2008/2009) gab es mit Nikolas Herden (MSC Offenburg) und Lars Robert Danner (AMC Pfaffenweiler) unterschiedliche Sieger in beiden Läufen.

So spannend das alles ist, gibt es immer noch eine Steigerung. Am 10. Juli findet auf dem gleichen Gelände der 1. und 2. Lauf zur diesjährigen Südbadischen Meisterschaft des ADAC im 9 PS Kartslalom statt. Gegenüber dem Jugend-Kart mit 6,5 PS sind die 9 PS-Karts deutlich schneller, der Parcours ist gestreckter und die Fahrer müssen mindestens 12 Jahre alt sein und Jugend-Kart-Erfahrung haben.

Am 11. Juli wird das ganze noch getoppt mit dem 5. und 6. Lauf zum Slalom-Youngster-Cup des ADAC Südbaden. Auf gleichem Gelände gilt es mit richtigen Autos (vom ADAC gestellt) einen noch längeren Parcours mit noch höherer Geschwindigkeit zu bewältigen.

Sollte die Corona-Lage so günstig bleiben wie im Moment, wären Zuschauer willkommen.

Weitere Information zu diesen Sportarten unter www.amc-pfaffenweiler.de und www.ortsclub-suedbaden.de

Start der Südbadische Kartslalom Meisterschaft 2021
Nach oben scrollen
X