Auch für den AMC Pfaffenweiler ist das Jahr 2020 anders verlaufen als geplant. Die Corona Pandemie brachte das Vereinsleben nahezu zum Erliegen.

Meisterschaften fanden nicht statt und das wöchentliche Jugendtraining konnte erst im Mai und nur unter zahlreichen Einschränkungen durchgeführt werden. 

Fahrer, wie Timo Kolleth, welche dieses Jahr ihr Abschlussjahr bestreiten wollten, konnten die Saison leider nur ganz im Stillen und ohne letzten Wettkampf beenden. 

Ein weiteres einschneidendes Ereignis 2020 war, dass Rolf Hesse, der langjährig 1ter Vorsitzender des AMC Pfaffenweiler war, sich aus Altersgründen nicht mehr zur Wahl stellte. Doris Engelhardt wurde als Nachfolgerin einstimmig gewählt, und wird ab jetzt den AMC Pfaffenweiler repräsentieren.

Um zukünftig an der ADAC Sim Racing Meisterschaft teilnehmen zu können, investierte der Verein in einen SimRacing Simulator. Mehr Informationen erhält man unter https://adac-simracing-cup.de

So gelang es dem Verein, trotz der schwierigen Umständen, den Mitgliedern auch im Jahr 2020 im Rahmen der Möglichkeiten etwas zu bieten, wenn auch nicht im gewohnten Umfang.

Der Dank des AMC Pfaffenweiler gilt allen, die den Verein in diesen schweren Zeiten unterstützt haben, sowie unseren treu geblieben Mitgliedern.

Wir wünschen euch allen, nach diesem turbulenten Jahr, einen guten Start ins neue Jahr 2021.  Seien wir gespannt, was uns das Jahr 2021 bringt. 

Rückblick & Ausblick 2021
Nach oben scrollen
X